Apfelkuchen

Omas-Apfelkuchen

advertenties

ZUTATEN

4 mittlere Äpfel
4 Eier
140 gr. Staubzucker
190 gr. glattes Mehl
1 Pkg. Backpulver
Schuss Rum
8 EL Wasser
brauner Zucker (alternativ Kristallzucker)
Zimt

ZUBEREITUNG

Die Eier weiß-schaumig schlagen – natürlich kann man auch die Eier trennen und die Dotter seperat aufschlagen und einen Eischnee herstellen. Ich bevorzuge die “ich werfe alles in den Topf” Methode und lasse die Küchenmaschine ein paar Minuten auf höchster Stufe laufen. Dann langsam den Zucker unterrühren und den Rum und das Wasser hinzufügen. Am Schluss am besten händisch mit einem Schneebesen das Mehl mit dem Backpulver unterheben. Dadurch bleibt der Teig schön fluffig. Ich habe diesmal eine Runde Springform verwendet und diese ein wenig ausgebuttert und bemehlt bevor ich den Teig verteilt habe. Die Äpfel einfach schälen, vierteln und entkernen. Die Viertel in ca. 5-7 mm dicke Scheiben (der Länge nach) schneiden und auf den Teig verteilen. Bei 180 Grad Ober-/Unterhitze 20 Minuten backen. Zwischenzeitlich Zucker und Zimt vermengen und die Zucker-Zimtmischung dann auf dem warmen Kuchen verteilen und nochmal für 20-25 Minuten in den Ofen. Es bildet sich auf dem Kuchen eine angenehme Zucker-Zimtkruste. Falls diese noch nicht “knackt” dann gebt dem Kuchen im Endspurt einfach ein bisschen mehr Oberhitze oder schaltet für 1-2 Minuten die Grillfunktion ein.
(Visited 1,283 times, 27 visits today)
advertenties

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*