Fleischpflanzl mit Kartoffelpüree

Fleischpflanzl mit Kartoffelpüree

advertenties
Ich liebe es, kreativ zu werden. Und dieses Gericht bietet einen großen Freiraum, mit Gewürzen und Zutaten zu spielen. Meine

Fleischpflanzl mit Kartoffelpüree

Ich fange an mit einer großen Gemüsezwiebel, die ich klein würfle. Die Zwiebelwürfel in Butterschmalz glasig andünsten. 125 gr (das ist 1 Päckchen) rohe Schinkenwürfel dazu geben und mit dünsten. Am Schluss noch ein paar klein gehackte Petersilienzweige dazu geben.
Abkühlen lassen und mit ca. 100 gr Knödelbrot (das sind alte, klein geschnittene Brötchen) locker vermischen.
Dann nach und nach Salz, Pfeffer und Paprikapulver nach eigenem Geschmack dazu geben und durchmischen.
Weitere Gewürze waren gemahlener Kreuzkümmel (2 TL) und Zimt (1 TL).
Danach 2 EL Barbecuesoße und 1 EL scharfen Senf dazu geben und gut vermengen. Nun ca. 750 gr Rinderhack untermischen, 2 Eier dazu geben und zu einer Masse kneten.
Um gleichmäßige und gleich große Fleischpflanzl zu erhalten, habe ich zuerst einzelne Portionen auf einer Waage abgewogen (das waren bei mir immer 90 gr). Dann habe ich einen Anrichtring darüber gesetzt und mit dem Stempel die Hackfleischmasse platt gedrückt. Wie man sieht, wurden es bei mir 17 schöne Fleischpflanzl.
Fleischpflanzl mit Kartoffelpüree
Die Fleischpflanzl habe ich bei niedriger Temperatur in Butterschmalz von beiden Seiten 3-4 min angebraten, dann auf ein Backblech gegeben und bei 100 °C in den Backofen gegeben.
Während die Fleischpflanzl im Backofen durchgezogen haben, habe ich eine handvoll grob geschnittener Schalotten im Bratensatz angeschwitzt, etwa 100 gr Tomatenmark dazu gegeben und leicht anrösten lassen.
Dann mit 200 ml Rotwein abgelöscht und einkochen lassen. Dann mit 400 ml Bratenfond aufgegossen, etwas in Wasser gelöstes Stärkemehl dazu gerührt, nach belieben gewürzt und zum Schluss noch einen Schuss Cognac dazu.
Für den Kartoffelpüree ca. 1 kg mehlig kochende Kartoffel geschält, geviertelt und gekocht. Wasser abgießen, 200 gr Butter dazu und mit einem Kartoffelstampfer gut stampfen. Dann Salz, Pfeffer und Muskat dazu, 250 ml Sahne aufgießen und dann langsam mischen.
Tipp: Kartoffelpüree NIEMALS mit einem Pürierstab mixen, sonst erhält man Tapetenkleister!
(Visited 803 times, 85 visits today)
advertenties

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*