flaumigen Schokokuchen

flaumigen Schokokuchen

advertenties
Da haben doch die ersten Marillen “nimm uns mit” geschrien und was macht man dann damit? Na klar, einen herrlichen, flaumigen Schokokuchen 🙂

 

advertenties
3 Eier
120 gr. Butter oder Margarine (weich)
120 gr. Staubzucker
1 Pkg. Vanillezucker
120 gr. geschmolzene Schokolade
1 Prise Salz
Schuss Rum
120 gr. Mehl
1/2 Pkg. Backpulver
3/4 kg Marillen

 

Die Butter mit dem Staubzucker und Vanillezucker schaumig rühren. Danach die Eier trennen und ein Dotter nach dem anderen in die Buttermasse mixen. Das Eiklar mit der Prise Salz zu einem steifen Eischnee schlagen. Zwischenzeitlich die Schokolade schmelzen. Dabei darauf achten, dass die Schokolade nicht zu heiss wird. Die lauwarme Schokolade und den Rum in den Teig langsam einrühren. Dann den Eischnee und das Mehl (samt Backpulver) behutsam in den Teig unterrühren. Die Teigmasse in eine gebutterte/bemehlte Backform geben. Bei 180 Grad Ober-/Unterhitze 10 Minuten backen und dann die Marillen (entkernen und vierteln) auf den Teig legen und nochmal um die 30-40 Minuten backen. (Stäbchenprobe machen).
(Visited 564 times, 4 visits today)
advertenties

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*