isklsxx 1

Eclairs mit Kardamom-Vanille- und Schoko-Orangen-Puddingfüllung

advertenties

Last but not least war ich auch mit meinem Rezept nicht zufrieden: Der Teig ist kaum aufgegangen und schmeckte stark nach Ei und bei der “Creme” handelte es sich in Wahrheit um Pudding. Einmal abgekühlt war dieser natürlich relativ fest. Ich habe ihn dann einfach noch mal aufgeschlagen und anschließend in die Eclairs gespritzt. Geschmacklich war der Pudding gut. Wer aber eine richtige Creme haben möchte, sollte nach dem Abkühlen des Puddings noch mal etwas geschlagene Sahne unterheben.

advertenties

Da ich den im Rezept verwendeten Teig nicht gut fand, gebe ich euch hier ein anderes Brandteigrezept an, das ich bereits bei diesem Rezept verwendet habe. Für die Prise Weihnachten, habe ich die Puddingmasse halbiert und Vanille mit Kardamom aufgepeppt sowie die andere Hälfte mit Zartbitterschoki und Orangenschale verwandelt.

Zutaten

Zutaten für etwa 12 Eclairs

1/8 Liter Wasser

Advertisements

1 Messerspitze Salz

25g Butter

75g Mehl

2 Eier

1 TL Backpulver

Zutaten für die Puddingfüllungen

30g Speisestärke

75g Zucker

300g Milch

Mark von 1/2 Vanilleschote

2 Eier

200g Sahne

1 Prise gemahlenen Kardamom

100g Zartbitter-Schokoraspeln

etwas Orangenschale (Bio)

Außerdem

etwas Puderzucker und Kakao zum Bestäuben

Zubereitung

Für den Teig das Wasser mit dem Salz und der Butter in einem kleinen Topf zum Kochen bringen. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und gesiebt in einem Schwung dazu geben. Sofort gut einrühren und solange weiterrühren, bis sich ein zusammenhängender Kloß gebildet hat, der sich vom Topf löst. Dann den Teig in eine Rührschüssel geben und auskühlen lassen.

Währenddessen könnt ihr den Pudding kochen und den Ofen schon mal auf 190 °C vorheizen. Nehmt euch eine kleine Schüssel und rührt darin die Speisestärke mit dem Zucker, dem Vanillemark und etwas kalter Milch an. Die Eier ebenfalls unterrühren. Die restliche Milch und die Sahne gebt ihr in einen Topf und erhitzt beides, bis es kocht. Dann den Speisestärkeansatz hineingeben und unter ständigem Rühren etwa fünf Minuten kochen, bis der Pudding schön cremig ist.

Gebt die Hälfte davon in eine Schüssel, rührt die Prise Kardamom unter und deckt den Vanillepudding zum Auskühlen mit Klarsichtfolie ab. Für den Schokoladen-Orangen-Pudding lasst ihr die Schokoraspel sowie die Orangenschale in die zweite Hälfte Pudding rieseln und füllt auch diesen in eine Schüssel und deckt ihn ab.

Weiter geht’s mit den Eclairs. Arbeitet die beiden Eier in den nun kalten Teig ein, füllt diesen in einen Spritzbeutel mit großer Stern- oder Lochtülle und spritzt etwa zwölf Teigstreifen (so 12cm lang) auf ein mit Backpapier belegtes Blech. Ab in den Ofen und 5 Minuten backen, dann einen Kochlöffel in die Ofentür stecken, sodass sie leicht offen steht, und weitere 22 Minuten backen. Auf dem Blech vollständig auskühlen lassen und dann längs halb einschneiden.

Schlagt die Puddings nochmals etwas auf und füllt sie in Spritzbeutel (mit Tüllen eurer Wahl). Füllt die Eclairs und bestäubt sie zum Schluss mit Puderzucker und Kakao. Alternativ könnt ihr die Eclairs auch mit einer dünnen Fülltülle anpieksen und so befüllen. Lasst sie euch schmecken

PS: Ich wünsche euch einen wunderschönen vierten Advent!!
PPS: Die mit * versehenen Links sind Affiliate-Links. Wenn ihr darüber etwas kauft, erhalte ich eine kleine Provision. Ihr habt dadurch aber keine Nachteile.

Quelle: rehlein backt

(Visited 891 times, 3 visits today)
advertenties

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*